Plasma-Needling

PRP 

Platelet Rich Plasma

Eigenblutplasma

 

Eigenblutplasma - PRP - Plasma Needling - Eigenblutherapie

 

Therapie mit körpereigenem Plasma für Haut und Haare 

Es handelt sich um eine biologische Stimulationstherapie. Die Zellerneuerung, die Durchblutung und die Kollagenneubildung werden dadurch angeregt.

Unser Blut besteht aus roten und weißen Blutkörperchen, den Blutplättchen und dem Plasma. Die Blutplättchen enthalten Faktoren für die Blutgerinnung und Wachstumsfaktoren. Diese Wachstumsfaktoren (PRP) werden gewonnen und sind für den verjüngenden Effekt verantwortlich. PRP enthält viel mehr Wachstumsfaktoren als normales Blut.

Wo wird die PRP-Eigenblutplasma-Therapie eingesetzt und empfohlen ?

zur Verbesserung der Hautqualität und Verringerung der Falten im Gesicht, Decollete und an den Händen

zur Verminderung dunkler Augenringe und Stärkung der Haut um die Augen

als einfache Methode um bei Haarausfall das Haarwachstum anzuregen und Haarausfall zu stoppen

als Kombinationstherapie zum Medical Needling 

ergänzend bei der autologen Fetttransplantation um die Überlebensrate der Fettzellen zu steigern  

Plasma Needling

Wie läuft die Behandlung ab ?

Es wird Blut aus einer Vene entnommen und mit einer speziellen Zentrifuge das thrombozytenreiche Blutplasma mit den Wachstumsfaktoren gewonnen. Abhängig vom Anwendungsgebiet und der Diagnose erfolgen Injektionen mit PRP in entsprechender Konzentration in die Haut oder Kopfhaut. Es kann zu keinen allergischen oder anderen Reaktionen kommen, da es sich um ein körpereigenes Produkt handelt. Lediglich durch die Infiltrationen bedingte Rötungen und kleine blaue Flecken, die aber rasch wieder abklingen, können auftreten.